Richter Rasen in drei EM Stadien

Vielen Dank für den tollen Bericht an den NEWS Verlag!

Wenn ab 10. Juni in Frankreich die Fußballer aus 24 Nationen um den Europameistertitel kämpfen, werden sie das in drei Fällen auf einem Geläuf aus Niederösterreich tun. In den Stadien von Nizza, Marseille und Lille hat das Unternehmen „Richter Rasen“ einen Rollrasen verlegt, auf dem insgesamt 16 Spiele ausgetragen werden – inklusive eines Semifinales in Marseille.

Für die Firma aus Deutsch Brodersdorf (Bezirk Baden bei Wien) ist es nicht neu, dass Fußball-Superstars auf ihren Grashalmen herumtreten. Im Vorjahr gaben sich Lionel Messi, Neymar, Luis Suarez, Andrea Pirlo und Gianluigi Buffon im Berliner Olympiastadion auf dem Rasen der Niederösterreicher beim Champions League-Finale die Ehre, erzählte Bianca Götz-Richter, Geschäftsführerin des Unternehmens, der APA.

Richter Rasen ist einer der wenigen Anbieter auf dem Gebiet in Europa, und laut Götz-Richter bei Tests der UEFA regelmäßig bestbewertet. Dementsprechend ist das Unternehmen, das in Zavod in der Slowakei einen zweiten Standort hat, auch bei Europameisterschaften kein Neuling. Bei der EURO 2008 fand das Finale in Wien auf einem Rasen von Richter statt, der zu diesem Zeitpunkt schon mehr als zwei Jahre in der Arena lag und letztlich erst im Sommer 2015 ausgetauscht wurde.

zum Artikel